Tauschmittel Willkommen Blume des Lebens Freie Gemeinschaften Tauschmittel Freie Energie Organisation Wissenswertes Videoportal Kontakt Netzwerk Freie Gemeinschaften -
Neues Tauschmittel (Gutscheine oder vielleicht Informationsgeld?)   Ein Konzept zur Überwindung des heutigen Geldsystems! Bevor wir das Konzept von neuen Tauschmitteln aufzeigen, noch ein kleiner Rückblick auf das noch bestehende Schuldschein-System. Die Gesellschaft leidet weltweit unter dem noch bestehenden Geldsystem. Das Hauptproblem bildet der Zins-, und Zinseszins. Ein Bankenkartell hat weltweit Schuldscheine in Umlauf gebracht, welche heute mit keinem Gegenwert mehr gedeckt sind. Es handelt sich offensichtlich um den größten Betrug aller Zeiten. Um das zu unterstreichen, hier ein passender Filmbeitrag: “Wie funktioniert Geld”? Nur wer sich intensiv mit dieser Thematik beschäftigt, kann sich vorstellen, wie diese angeblichen Schulden sich bildlich darstellen. Das zeigt die folgende PDF-Datei. Da stellt sich uns doch die Frage, wieso verwenden wir nicht eigenes hergestelltes Geld? Ein Tauschmittel, was als Quittung oder Gutschein fungiert und keine Steuern und Zinsen beinhaltet! Vor dem 2. Weltkrieg gab es in Österreich bereits schon einmal einen Versuch, sich von der vorgegebenen Währung der Elitebanken zu lösen und setzte stattdessen eigenes regionales Tauschmittel ein und das mit Erfolg. Vielleicht kennt einer von Euch “Das Wunder von Wörgl”. Wenn nicht, dann schaut Euch den folgenden Filmbeitrag an. Schon seit vielen Jahren gibt es Regionalgelder wie z. B. das “Engelgeld”, den “Dank”, den “Chiemgauer” oder “Minuto”, um nur einige zu nennen. Leider haben sie sich bis heute nicht durchsetzen können, da einerseits die Zeit dafür noch nicht reif war und andererseits die Umtauschmodalitäten noch zu kompliziert sind.  Auf absehbare Zeit sollte das Tauschmittel “GELD” nur eine Übergangsvariante sein und nicht wieder in einem Monopoly-Spiel enden, wo der eine oder  andere erneute Vorteile wittert. Denn eigentlich brauchen wir das Geld nicht. Mit Geld nehmen wir eine Bewertung vor. Die Natur macht es uns vor. Sie  schenkt uns ihre Gaben ohne Bedingung und ohne Bewertung. Oder hat schon mal jemand von Euch erlebt, das ein Baum gesagt hat; Bevor du einen  Apfel pflückst, mußt du 1 Euro in meine Wurzeln stecken! Jeder von uns hat bestimmte Fähigkeiten, die er in die Gemeinschaft einbringen kann. Diese  stellt er seinen Mitmenschen zur Verfügung und erwirbt damit im Gegenzug die Dienstleistungen seiner anderen Mitmenschen.  Einen interessanten Vorschlag gibt es von Dr. Franz Hörmann aus Österreich zum Thema Geld. Er sagt: Wir alle wissen, daß das “Schuldgeldsystem”  nicht mehr funktioniert. Wir alle wünschen uns einen möglichst hohen Lebensstandard - daran ist nichts verwerfliches.  Ein möglichst hoher Lebensstandard sei jedem Menschen von Herzen gegönnt - solange er ökologisch, nachhaltig und nicht zu Lasten anderer  erzielt werden kann. Seine neue Internetseite heißt: Informationsgeld”.   Eine weitere interessante Internetseite von Franz Hörmann zum Thema Geld heißt: “Zukunftsbanken”  Im folgenden Video zeigt Franz Hörmann neue Wege auf, wie wir Menschen uns aus dem Schuldscheinsystem befreien können. “Geld oder Leben - Lebenszeit ist nicht verhandelbar”! Franz Hörmann im Gespräch mit Michael Vogt    Selbstverständlich gibt es noch andere Möglichkeiten des Tauschens. So zum Beispiel Tauschringe, die seit einiger Zeit von immer mehr Menschen genutzt werden. Ein interessantes Beispiel dafür ist der Tausch- und Verschenkmarkt aus Traunstein.                                                                                                                                                                                                                                                                                             Den Link dazu hier: verwenden-statt-verschwenden.de
Zwei interessante Aussagen: “Gib mir die Kontrolle über das Geld einer  Nation und es interessiert mich nicht, wer  dessen Gesetze macht”.  (Mayer Amschel Rothschild)
“Eigentlich ist es gut, daß die Menschen  der Nation unser Banken- und Geldsystem  nicht verstehen. Würden sie es nämlich, so  hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh”.  (Henry Ford, Gründer der Ford Company)
“Zeit für Veränderungen”
Tauschmittel